Deutscher Meister im Rettungsschwimmen 2017

Hinter unseren Sportlerinnen und Sportlern liegt ein erfolgreiches Wochenende. Am Samstag den 24.06.2017 fand der 41. Bundeswettbewerb im Rettungsschwimmen in Bad Tölz, Bayern statt. Es sind 19 Mannschaften angetreten und haben um die Titel in den Klassen Gemischt, Damen und Herren gekämpft. Bei einem top organisierten Wettkampf an der schönen Isar in Südbayern wurde sich in insgesamt 6 Schwimmstaffeln: Flossen, Tauchen, Kleiderschwimmstaffel, Rettungssschwimmstaffel, Rettungsleinenstraffel und kombinierte Rettungssschwimmstaffel sowie 5 Erste Hilfe Stationen: Internistisch, Chirurgisch, Reanimation, Wasserwacht-Wissen und Erste Hilfe Theorie gemessen.

Nach einem landestypischen Abendessen mit Kässpatzen, Obadzda und Schweinebraten folgte die Siegerehrung in einmaliger Kulisse im Bergwachtzentrum für Sicherheit und Ausbildung Bad Tölz.

Unsere Gemischte Mannschaft aus Rostock bewies ihre Stärke in allen Disziplinen und konnte sich gegen alle anderen Mannschaften durchsetzen – herzlichen Glückwunsch zum Deutschen Meister. Auch die Frauenmannschaft aus Rostock konnte sich in einem starken Feld behaupten und erreichte einen hervorragenden 2. Platz und holt den Vizemeistertitel 2017 nach Rostock – herzlichen Glückwunsch. Nur die Kameradinnen aus Bayer waren mit einem sehr knappen Vorsprung von 56 Punkten etwas besser.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an unseren Trainer Thomas Powasserat und allen beteiligten Personen, die die Mannschaften bei den intensiven Vorbereitungen Jahr für Jahr unterstützen! 

Schreibe einen Kommentar