Junioren Superhelden beim NOL in Berlin

Am verlängerten Wochenende nach Christi Himmelfahrt stellte sich unsere Junioren Maria, Justus, Sarah, Charlotte, Alexandra, Lucas, Georg und Tim der Herausforderung des Nachtorientierungslauf (NOL) des JRK Berlins. Unter dem Motto Superhelden galt es nachts eine Strecke von knapp 20 km durch das Stadtgebiet Berlin Steglitz-Zehlendorf zu absolvieren und dabei Aufgaben zu lösen. Knackpunkt des Ganzen, die Wegbeschreibung zu den einzelnen Stationen war in einem Comic durch verschiedene Rätsel verschlüsselt. Nach der Entschlüsselung der Rätsel, was teilweise gar nicht so einfach war, musste nur noch der richtige Weg gefunden werden um die Aufgaben z.B. Erste-Hilfe im Dunkeln und mit verbundenen Augen, so viele Legomännchen wie möglich mit einem selbstgebastelten Boot retten oder im Batmobil durch Gotham zu patrolieren zu bewältigen. Morgens um 2:30 Uhr hatten wir es nach 10 Stunden und mit schmerzenden Füßen geschafft, alle Stationen gefunden, alle Aufgaben gelöst. Das konnten nicht alle Mannschaften von sich behaupten. Viele hatten sich verlaufen oder gingen gleich ganz verloren. Am Ende hieß es für unsere „Superzwerge“ Platz 8 von 32 Mannschaften. Gratulation an unsere Teilnehmer. Es war ein großes Abenteuer mit neuen Herausforderungen und vor allem viel Spaß.

Gratulation auch an die Gruppe des JRKs Rostock die einen grandiosen 2. Platz beim NOL erreicht haben.

Schreibe einen Kommentar