Neue Leitung Wasserwacht Rostock

Am 14.04.2018 wurde im neuen Gebäude des DRK Rostock  turnusgemäß die neue Leitung der Wasserwacht Rostock gewählt. Der bisherige Leiter Lars Hennig wurde in seinem Amt mit einer überwältigenden Mehrheit von allen abgegeben Stimmen für die nächsten zwei Jahr bestätigt. Sein Stellvertreter wird Erik Stohr.
Susanne Schultz übernimmt wieder die Leitung der Finanzen und Susanne Naumann die Ausbildungsleitung.
Als Technischer Leiter konnte sich Arian Baume durchsetzten und übernimmt den Staffelstab hier von Marco Erler.
Für die Einsatzleitung an den Stränden Warnemünde und Markgrafenheide ist wieder Thomas Powasserrat zuständig und das Ressort Öffentlichkeitsarbeit darf Dmitri Dragunow übernehmen.
In diesem Jahr wurde auch eine neuen Leitungposition geschaffen, um einen intensiven Austausch mit den Mitgliedern zu gewährleisten. Paul Wendler wird das neue Amt des Mitgliederbetreuers übernehmen.
Sven Hennig übernimmt von Kay Lange  und wird mit Maria Wenzel als Beratendes Mitglied die Leitung bei der Arbeit tatkräftig unterstützen.

Wir bedanken uns bei der bisherigen Leitung für die erfolgreichen letzten 2 Jahr und wünschen der neuen Leitung viel Erfolg!

DRK Wasserwacht sichert Rostocks Strände

Diese Woche kam eine posetive Nachricht aus dem Rostocker Rathaus. Die DRK Wasserwacht Rostock sichert auch in den nächsten 3 Jahren  die Strände in Warnemünde und Markgrafenheide ab. Danach besteht sogar die Option auf eine Verlängerung auf 5 Jahre.
Auf insgesamt 7 km Strandlänge entlang der Ostseeküste haben wir wieder 12 Rettungstürme verteilt und bewachen damit an manchen Tagen über 100.000 Strandbesucher. Um diese Aufgabe bewältigen zu können, benötigen wir aber auch die Hilfe von zahlreichen Rettungsschwimmern aus ganz Deutschland. Ab Mitte Mai geht es wieder los und wir suchen tatkräftige Unterstützung. Bewerbungen nehmen wir hier entgegen
Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit und bedanken uns für das Vertrauen der Hansestadt Rostock.

IMG_1601

20. Magdeburger Rettungsschwimmcup

Der Pokal des Magdeburger Oberbürgermeisters ging am 25.11.2017 nach Rostock.
Unsere Kammeraden konnten den traditionellen Magdeburger Rettungsschwimmcup gegen 18 Kreisverbände mit hervorragenden Einzelleistungen  in der Magdeburg Elbeschwimmhalle mit einem komfortablen Vorsprung von 13 Punkten gewinnen.

Platz 1: WW Rostock – 58 Punkte
Platz 2: WW Magdeburg – 45 Punkte
Platz 3: WW Sömmerda – 35 Punkte

Continue reading

Vizemeistertitel geht nach Rostock

Unsere Kameraden der AK I (8 – 10 Jahre) mit Frauke Lina Karsten, Honey Larissa Jünger, Luise Große-Thie, Paul Große-Thie und Jannes Bleeck haben beim 15. Bundeswettbewerb im Rettungsschwimmen der Jugend vom 22. bis 24.09.2017 in Wagenfeld (Niedersachsen) einen hervorragenden 2. Platz errungen. Bei zahlreichen Disziplinen zeigten unsere Nachwuchsrettungsschwimmer aus Rostock, dass sie deutschlandweit zur absoluten Spitze gehören. Neben klassischen Wasserwachtthemen mussten unsere Wasserwachtler auch bei folgenden Themen ihr Wissen unter Beweis stellen: Menschlichkeit – und „Ich“; Humanitäre Werte & Völkerverständigung sowie UN Kinderrechtskonvention.
Unsere AK III (14-16 Jahre) mit Gina Marie Bretsch, Lea Mehnert, Emily Seidel, Hans Hermann Siems, Niklas Meyer, Florian Zenker u Ersatzmann Börge Basch konnten mit einem 5. Platz das erfolgreiche Wochenende für die Wasserwacht Rostock abrunden.
Wir gratulieren unseren Rostocker Kameraden und Betreuern zum hervorragenden Ergebnis!

 

Marathonnacht 2017

Trotz einiger Ausfällen aus der Standartbesetzung unseres Laufteams, konnten wir auch dieses Jahr wieder zeigen, dass wir nicht nur im Wasser gut unterwegs sind.
So konnte die diesjährige Staffel bestehend aus Jonah, Nico, Ronny, Lars, Micha, Anne und Volker mit Fahrradbegleitung von Susi nach 3 Stunden und 39 Minuten die Ziellinie überqueren und die wohlverdienten Medaillen in Empfang nehmen.

Glückwunsch!

Deutscher Meister im Rettungsschwimmen 2017

Hinter unseren Sportlerinnen und Sportlern liegt ein erfolgreiches Wochenende. Am Samstag den 24.06.2017 fand der 41. Bundeswettbewerb im Rettungsschwimmen in Bad Tölz, Bayern statt. Es sind 19 Mannschaften angetreten und haben um die Titel in den Klassen Gemischt, Damen und Herren gekämpft. Bei einem top organisierten Wettkampf an der schönen Isar in Südbayern wurde sich in insgesamt 6 Schwimmstaffeln: Flossen, Tauchen, Kleiderschwimmstaffel, Rettungssschwimmstaffel, Rettungsleinenstraffel und kombinierte Rettungssschwimmstaffel sowie 5 Erste Hilfe Stationen: Internistisch, Chirurgisch, Reanimation, Wasserwacht-Wissen und Erste Hilfe Theorie gemessen.

Nach einem landestypischen Abendessen mit Kässpatzen, Obadzda und Schweinebraten folgte die Siegerehrung in einmaliger Kulisse im Bergwachtzentrum für Sicherheit und Ausbildung Bad Tölz.

Unsere Gemischte Mannschaft aus Rostock bewies ihre Stärke in allen Disziplinen und konnte sich gegen alle anderen Mannschaften durchsetzen – herzlichen Glückwunsch zum Deutschen Meister. Auch die Frauenmannschaft aus Rostock konnte sich in einem starken Feld behaupten und erreichte einen hervorragenden 2. Platz und holt den Vizemeistertitel 2017 nach Rostock – herzlichen Glückwunsch. Nur die Kameradinnen aus Bayer waren mit einem sehr knappen Vorsprung von 56 Punkten etwas besser.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an unseren Trainer Thomas Powasserat und allen beteiligten Personen, die die Mannschaften bei den intensiven Vorbereitungen Jahr für Jahr unterstützen! 

The Final Countdown

Das lange Pfingstwochenende 02.06. – 5.06. nutzen unsere Wettkampfmannschaften der Jugend und Erwachsenen für eine intensive Vorbereitung auf den anstehenden 41. Bundeswettbewerb im Rettungsschwimmen.
Neben täglichem Training wurden zahlreiche Theorieeinheiten absolviert.
Am Samstag konnten die Sportler bei Pizza Hut mal so richtig schlemmen bevor es zum gemeinsamen Bowling ging. Ein obligatorisches Grillen auf Turm 3 in Warnemünde durfte natürlich auch nicht fehlen.
Unsere Mannschaften sind top vorbereitet und werden bei den anstehenden Wettkämpfen eine gute Figur machen. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse und drücken gemeinschaftlich die Daumen!

Kreismeisterschaften des JRK Bad Doberan

Am Samstag den 20.05.2017 sind unsere Jüngsten bei den Kreismeisterschaften des JRK Bad Doberan gestartet und haben so den ersten Test für die Deutschen Meisterschaften (am 24.06.2017 in Bad Tölz) erfolgreich bewältigt.
Als Gastmannschaft sind wir außerhalb der Wertung gestartet, konnten aber unser Wissen testen und viele neue Eindrücke sammeln. Ein großer Dank gilt dem JRK DBR für die Einladung und die top Organisation.

Landeswettbewerb im Rettungsschwimmen

Am 29.04.2017 fanden die Landesmeisterschaften Mecklenburg-Vorpommern  im Rettungsschwimmen in Teterow und der Güstrower Schwimmhalle statt. Sowohl bei den Theorie- und Praxisstationen als auch beim Schwimmen waren unsere Mannschaften aus Rostock nicht zu schlagen. Als erfolgreichster Kreisverband konnte die Wasserwacht Rostock in den Altersklassen I, III, Frauen und Gemischt Platz 1 und in der Altersklasse II einen hervorragenden 2. Platz erringen.
Wir gratulieren unseren Kameraden und den unermüdlichen Trainern Thomas und Susi zum hervorragenden Ergebnis! Die Daumen sind nun für den anstehenden Bundeswettbewerbs am 24.06.2017 in Bad Tölz fest gedrückt.