Warnemuende-02

Warnemünde

Der Strandabschnitt Warnemünde hat 7 Rettungsstationen, insgesamt leisten hier täglich bis zu 25 Rettungsschwimmer in der Saison vom 15. Mai – 15. September ihren Dienst.
Da heißt es Ruhe bewahren und nicht den Überblick zu verlieren. Über 100.000 Strandbesucher an einem Strandabschnitt von ca. 5 km Länge.

Warnemünde Turm 3 – Hauptturm, ausgestattet wie ein Rettungswagen: Medumat Variabel; Corpuls EKG/Defibrillator; AED-Lifepack 500; externe Sauerstoffeinheit; Absaugeinheit; Stifneck; Vakuumschienen, Vakuummatratze, Spineboard. Von hier aus werden 6 weitere Rettungsstationen in Warnemünde koordiniert und im Notfall durch eine Crew mit dem Rettungsbuggy unterstützt.

Das »Rettungsbuggy« ein YAMAHA-ATV Typ Kodiak: Dieses Fahrzeug hat sich bestens bewährt, deshalb sind wir besonders stolz, dass wir uns einen zweiten ATV YAMAHA Typ Grizzly anschaffen konnten und uns nun in Warnemünde und Markgrafenheide ein ATV zur Verfügung steht, jeweils ausgerüstet mit Ulmer Notfallkoffersystem – Kreislauf/Atmung; Weinmann Rescue-Pack I; EKG/Defibrillator und Absaugeinheit.
Unser Schmuckstück: Rettungsboot »Wotan«,Typ Bombard »EXPLORER« 8m mit 2×100 PS YAMAHA. Wotan ist direkt in Warnemünde am Strand stationiert.

» Wachdienstanmeldung / Vorraussetzung / Details