Markgrafenheide

Der Strand mit dem feineren Sand

1 RWC

1 Quad

1 RIB

Unser Hauptturm

Der Strandabschnitt Markgrafenheide hat 5 Rettungsstationen, insgesamt leisten hier täglich ca. 15 Rettungsschwimmer aus dem gesamten Bundesgebiet vom 13. Mai bis 15. September ihren Dienst. Die Besonderheit in Markgrafenheide:  Die Dünen wurden bei einer Neuanlegung so hoch aufgeschüttet, dass der Hauptturm keine Sicht mehr auf das Wasser hat, sondern in einer Senke hinter der Düne steht. Die Lösung: Ein vorgezogener kleiner Turm, der auf der Düne platziert wurde, von wo aus nun der Diensthabende beste Sicht aufs Wasser hat. Der Hauptturm ist ausgestattet wie ein Rettungswagen: MedumatEasy; LifPak1000; externe Sauerstoffeinheit; Absaugeinheit; Stifneck; Vakuumschienen, Vakuummatratze, Spineboard uvm.

Unser Boot Opa

Unser Boot hat eine lange Gründungsgeschichte hinter sich. Es ist uns ans Herz gewachsen und daher bleibt es uns noch lange erhalten.

Unser RWC für M’Heide

Ein RWC ist ein für Rettungsorganisationen modifizierter „BOS-Rettungs-Jet-Ski“ mit Bootszulassung. Es ist konzipiert um Rettungen alleine sowie zu zweit durchzuführen. Mit seinem Leistungsstarken Jet-Antrieb kommt man in kürzester Zeit an den Einsatzort und sei es zur Unterstützung in Warnemünde.

Unser Arbeitsgebiet

Der Strandabschnitt Markgrafenheide hat 5 Rettungsstationen, insgesamt leisten hier täglich ca. 15 Rettungsschwimmer aus dem gesamten Bundesgebiet vom 13. Mai bis 15. September ihren Dienst. Ähnlich wie in Warnemünde der »Turm 3« sechs Rettungsstationen koordiniert, laufen auch in Markgrafenheide bei »Turm 3« die Fäden der 4 weiteren Rettungsstationen zusammen.

Eine tolle Überraschung

Dies wird erst am 13.05.2022 veröffentlicht.

Das Quad

Das »Rettungsbuggy« ein Quad bzw. ATV von YAMAHA Typ Grizzly  ausgerüstet mit einem PAX Notfallrucksack XL – Kreislauf/Atmung; Weinmann Rescue-Pack I; EKG/Defibrillator und Absaugeinheit ist schon lange so unerlässlich wie Funkgeräte oder Ferngläser.

Modernste Technick

Da wir aber natürlich versuchen immer noch besser und schneller Hilfe leisten zu können, haben wir seit einiger Zeit auch zu Rettungskoptern umgebaute Drohnen im Einsatz. Diese Fluggeräte verbessern enorm die Aufklärung von schwer erkennbaren Situationen und sorgen für Effizienz bei größeren Einsatzlagen.

Werde jetzt Teil des Teams

Gestalte die Wasserwacht Rostock mit deinen Ideen